Sichere Zollprozesse für Unternehmen

Berufstätige in ihrer Karriere vorwärtsbringen – strukturiert und effektiv, ohne viel Zeitaufwand

 

Competex Zollberatung und Weiterbildung Außenhandel

Sichere Zollprozesse für Unternehmen

Berufstätige in ihrer Karriere vorwärtsbringen – strukturiert und effektiv, ohne viel Zeitaufwand!

Competex Zollberatung und Weiterbildung Außenhandel

Zollverantwortlicher Praxiskurs

Competex Zollberatung und Weiterbildung Außenhandel

Als Zollverantwortlicher Praxiskurs  – LIVE ONLINE – haben Sie ganzheitlich Zollprozesse im Griff. Das erfolgreiche Managen von Export- und Importgeschäften setzt insbesondere rechtliche Kenntnisse im Zollwesen voraus. In dem Kurs „Zollverantwortlicher IHK Praxiskurs – Zollprozesse im Unternehmen umfassend gestalten, Zollvorteile nutzen lernen Sie alle relevanten zollrechtlichen Themen. Unser Versprechen ist: pure Praxis, verständlich erklärt und sofort umsetzbar – von Dozenten, die langjährige Berufserfahrung bei der deutschen Zollverwaltung im gehobenen Dienst als Betriebsprüfer vorweisen. 

 

 Zielgruppe

Die Fortbildung ist besonders geeignet für 

  • Absolventen kaufmännischer Ausbildungen, die sich mit diesem Kurs zusätzlich auf das Gebiet des Zollwesens spezialisieren möchten.
  • Unternehmen, die Zollprozesse sicherstellen möchten. 

Kursinhalte Zollverantwortlicher Praxiskurs

  1. Das Zollrecht der EU im Überblick
  • Mögliche Zollverfahren im Import und Export
  • Verantwortung und persönliche Haftung von Mitarbeitern im Unternehmen
  • Den ATLAS Import-Steuerbescheid richtig lesen
  • Der korrekte Aufbau eines internen Zoll-Controllings
  • Vorsicht Betriebsprüfung – Wie Sie sich auf eine Zoll-Betriebsprüfung vorbereiten

 

2. Einreihen von Waren mit dem Zolltarif

  • Grundlagen und Hilfsmittel
  • Aufbau und Benutzung des Elektronischen Zolltarifs (EZT)
  • Systematik der Einreihung von Teilen und Zubehör
  • Teile und Zubehör für Fahrzeuge (Kap. 86-89), Maschinen (Kap. 84, 85) und Geräte des Kap. 90

 

3. Warenursprungs- und Präferenzrecht

  • Überblick über das Präferenzrecht, Abgrenzung zu anderen Ursprüngen
  • Wie ermittelt man zutreffend den Präferenzursprung einer Ware? (Praktische Beispiele)
  • Korrektes Ausstellen der Präferenzdokumente
  • Vorsicht mit Lieferantenerklärungen!

 

4. Ausfuhrverfahren und Exportkontrolle

  • Kompletter Ablauf des Ausfuhrverfahrens im ATLAS-System
  • Exportkontrolle im Unternehmen (Dual-Use-Prüfung mit dem EZT)
  • Embargo- und Terrorlisten-Prüfung
  •  

5. Zollwertrecht

  • Zollwertermittlung anhand der Importrechnung
  • Hinzurechnungen zum Zollwert (Werkzeugkosten, Lizenzen)
  • Praktische Übungsbeispiele zu Problemen des Zollwertrechts
 

Abschluss: 

Die regelmäßige Teilnahme und der bestandene Abschlusstest werden durch ein IHK-Zertifikat bestätigt.

Aufzeichnung der Kurse 

Alle Kurse werden aufgezeichnet und auf einer Online-Plattform für Sie zugänglich gemacht. Wenn Sie einen Termin verpassen sollten, stehen die Aufzeichnungen für Sie bereit. Sie können jederzeit von extern auf die Aufzeichnungen zugreifen und diese für Ihre Wiederholungen und Vertiefungen des Unterrichtsstoffes nutzen. Wir möchten Sie mit diesem Angebot aber auch dabei unterstützen, die für Sie optimale Lernatmosphäre zu finden und aktiv zu gestalten.

Weitere Kurse zu Außenhandel und Zoll:

Mit dem Kurs Fachwirt für Außenwirtschaft IHK haben Sie die Qualifikation im Außenhandel auf Bachelorniveau.

Mit dem Kurs Außenhandelsmanager IHK Praxiskurs haben Sie alle relevanten Export- und Importgeschäfte im Griff.

Mit der Ausbildung Kaufmann im Groß- und Außenhandelsmanagement können Sie eine Umschulung im Bereich Außenhandel absolvieren.

Übersicht aller Kurse finden Sie unter Home.

Ausführliche Informationen zu Zollthemen (wenn auch nicht in Prozessen dargestellt) finden Sie auf der Website von der Zollbehörde.

Alle wichtigen Themen, Meldungen und weitere Informationen zu Einfuhr- und Ausfuhrkontrolle finden Sie auf der Website von der BAFA.

Kursbeginn: 21.06.2022 – 30.09.2022

Kurszeiten Abendkurs:

dienstags und donnerstags, 18:00 bis 20:30 Uhr.

Kurszeiten Morgenkurs:

montags und mittwochs, 8:00 bis 10:30 Uhr.

Jeweils 3 Unterrichtseinheiten und 15 Min. Pause 

Insgesamt ca. 70 UE

Kosten: 1.350 € + MwSt

Inklusive: Für den Lehrgang individuell erarbeitete Skripte, Kurs-Aufzeichnungen, weitere Lernhilfen.

Aufzeichnung der Kurse 

Alle Kurse werden aufgezeichnet und auf einer Online-Plattform für Sie zugänglich gemacht. Wenn Sie einen Termin verpassen sollten, stehen die Aufzeichnungen für Sie bereit. Sie können jederzeit auf die Aufzeichnungen zugreifen und diese für Ihre Wiederholungen und Vertiefungen des Unterrichtsstoffes nutzen.