IT Marketing Manager IHK

Ziel dieser Fortbildung ist: 

  • technisch optimale und marktgerechte IT-Lösungen bereitzustellen, Vermarktung und Einkauf von IT-Produkten und IT-Dienstleistungen zu leiten und unter kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten strategische Unternehmensentscheidungen vorzubereiten 
  • sich auf neue Technologien, auf veränderte lokale und globale Marktverhältnisse, auf Methoden des Selbst- und Prozessmanagements flexibel einzustellen sowie den technisch-organisatorischen Wandel unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Akzeptanz zu gestalten 
  • Aufgaben des Personalmanagements wahrzunehmen.

Personalmanagement für IT Marketing Manager IHK

Das Modul Personalmanagement ist bei allen IT-Fachwirten und IT-Fachwirtinnen (operative Professionals) Gegenstand der Ausbildung. 

  • Personalplanung und –auswahl 
  • Mitarbeiterführung
  • Coaching und Qualifizierung
  • Arbeitsrecht 

Bei der Auswahl der Qualifikationen „Vorbereiten und Durchführen einer Ausbildungseinheit“ oder „Vorbereiten und Durchführen einer Mitarbeiterqualifizierung“ erlangen Sie automatisch die Qualifikation für die Ausbildung der Ausbilder und Ausbilderinnen nach AEVO.

Wählen Sie eine der anderen Qualifikationen, sind Sie vom schriftlichen Teil der Ausbilder-Eignungsprüfung befreit. In diesem Fall müssen Sie nur noch den mündlich-praktischen AdA-Prüfungsteil ablegen. Hierfür bieten wir Ihnen einen 2-tägigen Vorbereitungskurs an, der Sie optimal auf die mündlich-praktische Prüfung vorbereitet.

Betriebliche IT-Prozesse für IT Marketing Manager IHK

Modul 2 – Praxisrelevantes Projekt

Auswahl, Planung, Durchführung und Dokumentation aus mindestens einem der folgenden betrieblichen IT-Prozesse: 

  • Planen und Durchführen von IT-Beschaffungsprozessen, einschließlich Durchführen von Bestandsanalysen und Entwicklung von Beschaffungskonzepten entsprechend dem Marktstandard, Entwickeln von Steuerungsinstrumenten zur Entscheidungsvorbereitung für die Unternehmensleitung sowie Nutzen von IT-Systemen
  • Entwickeln und Umsetzen von IT-spezifischen Vertriebsstrategien, einschließlich Entwickeln von Steuerungssystemen und -instrumenten zur Entscheidungsvorbereitung für die Geschäftsführung, Auf- und Ausbauen von Geschäftsbeziehungen, insbesondere zu strategischen Kunden, Entwickeln von Kundenbindungsstrategien sowie Nutzen von IT-Systemen
  • Entwickeln und Umsetzen von IT-spezifischen Marketingstrategien, einschließlich Initiieren und Durchführen von Markt- und Kundenanalysen, Entwickeln von Marketingstrategien, insbesondere zur Gewinnung von Neukunden, Durchführen von Produktpräsentationen, Veranstaltungen und Events, insbesondere bei strategisch bedeutsamen Kunden, Koordinieren von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.

Profilspezifische IT-Fachaufgaben für IT Marketing Manager IHK

Es sind drei Situationsaufgaben aus folgenden Geschäftsprozessen schriftlich zu bearbeiten:  

  • Beschaffen von IT-Systemen und IT-Dienstleistungen 
  • Vertreiben von IT-Systemen und IT-Dienstleistungen
  • Vermarkten von IT-Systemen und IT-Dienstleistungen.
  • Qualifikationsschwerpunkte: 
  • Qualifikationsschwerpunkt „Rechtsbewusstes Handeln“
  • Qualifikationsschwerpunkt „Wirtschaften und Finanzieren“
  • Qualifikationsschwerpunkt „Betriebliches Kostenwesen“

 

Abschluss:

  • Bundeseinheitliche IHK-Prüfung
  • Titel: Geprüfter IT-Projektleiter/ geprüfte IT-Projektleiterin (IHK) bzw. Certified IT Business Manager (IHK)

Kosten: 6.000 €

Inklusive: Für den Lehrgang individuell erarbeitete Skripte, Kurs-Aufzeichnungen, weitere Lernhilfen  UND der beste Kaffee, Tee und Snacks (nicht bei Online-Kursen)

+ Prüfungsgebühren von der zuständigen IHK