Ausbildung der Ausbilder nach AEVO

Die Ausbildung der Ausbilder*innen nach AEVO vermittelt Ihnen ein breites Repertoire an berufspädagogischen Kenntnissen und praktischen Fähigkeiten. Sie erwerben eine Schlüsselqualifikation, mit der Sie die Ausbildung des betrieblichen Nachwuchses verantwortungsvoll, strukturiert und qualifiziert planen und anleiten können. Als professionell geschulte Ausbilder*in erweitern Sie Ihren persönlichen Verantwortungsbereich im Betrieb.

 

Zielgruppe:

Die Ausbildung der Ausbilder*innen nach AEVO richtet sich an betrieb-liche Ausbilder*innen, Personal- und Ausbildungsverantwortliche sowie an Interessenten für Weiterbildungen, Personalfachkaufleute und Meister*innen.

Prüfungsinhalte für Ausbildung der Ausbilder nach AEVO

A. Der theoretische Teil: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen

  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen und überwachen
  • Ausbildung abschließen 

Sie erwerben bezüglich der folgenden 4 Handlungsfelder die Qualifikation, die Sie als Ausbilder*in benötigen: 

  • Personalauswahl
  • Erarbeitung des betrieblichen Ausbildungsplans
  • Motivation und Unterstützung beim Lernen
  • Beratung bei Problemen bis hin zur Vorbereitung Ihrer Auszubildenden auf ihre Ausbildungsprüfung 

B. Der praktische Teil:

Der praktische Ausbildungsteil umfasst die Vorbereitung auf die Eignungsprüfung, d.h. die Simulation von praktischen Übungen und Fallstudien, die Sie optimal auf die mündliche Prüfung vorbereiten.

Mit dem Bestehen der IHK-Prüfung erwerben Sie Ihre bundesweite Ausbildungsbefähigung.

Zulassungsvoraussetzungen für Ausbildung der Ausbilder nach AEVO

Für die Zulassung zur IHK-Prüfung müssen keine spezifischen Voraussetzungen erfüllt sein.

 

 

Aufzeichnung der Kurse:

Alle Kurse werden aufgezeichnet und auf einer Online-Plattform für Sie zugänglich gemacht. So können Sie jederzeit von extern auf die Aufzeichnungen zugreifen und diese für Ihre Wiederholungen und Vertiefungen des Unterrichtsstoffes nutzen. Wir möchten Sie mit diesem Angebot aber auch dabei unterstützen, die für Sie optimale Lernatmosphäre zu finden und aktiv zu gestalten. So steht es Ihnen frei, mit Hilfe dieser Aufzeichnungen den Unterrichtsstoff eines kompletten Kurses oder einiger Stunden außerhalb des Präsenzunterrichts zu erlernen.

 

 

Abschluss:

IHK-Zertifikat bei erfolgreichem Test

 

 

Kurszeiten:
Dienstag und Donnerstag 18:00 bis 20:30 Uhr

Kursbeginn: Laufend

 

Kosten: 495 €

Inklusive: Für den Lehrgang individuell erarbeitete Skripte, Kurs-Aufzeichnungen, weitere Lernhilfen UND der beste Kaffee, Tee und Snacks (nicht bei Online-Kursen)

+ Prüfungsgebühren von der zuständigen IHK